Zusammengesetzte icon

Zusammengesetzte


2 чел. помогло.

Смотрите также:



страницы: 1   2   3   4
вернуться в начало
скачать
§20. Die Typen des Prädikates.


1.Das einfache verbale Prädikat.


Es wird durch eine einfache oder zusammengesetzte Form im Aktiv oder Passiv ausgedrückt.

Das Kind lernt gut. Es wird vom Lehrer gelobt.


2. Das zusammengesetzte verbale Prädikat.


Es besteht aus zwei Teilen: aus einem Modalverb in der finiten Form oder den Verben: lassen, pflegen, wissen, verstehen, brauchen, suchen, scheinen, glauben, beginnen, anfangen, schließen, beenden und einem Hauptverb im Infinitiv.

Ich muss hier umsteigen. Du brauchst nicht auszusteigen.


3.Das zusammengesetzte nominale Prädikat.


Es besteht aus einer Kopula und einem Prädikativ. Als Kopula werden meist die Verben gebraucht: sein, werden, heißen, bleiben.

^ Er ist Student.

Er wird Ingenieur.

Er bleibt mein Freund.

Er heißt Peter.


Das Prädikativ wird in der Regel durch ein Substantiv im Nominativ oder ein Adjektiv in unflektierter Form ausgedrückt. Seltener werden in dieser Funktion Pronomen und Numeralien gebraucht.

^ Mein Freund ist Sportler.(Substantiv)

Er ist stark.(Adjektiv)

Das bin ich.(Pronomen)

Wir waren vier.(Numerale)


4. Das verbal-nominale Prädikat.

Es hat zwei Bestandteile: a) die Kopula, die aus einem Modalverb in der finiten Form und einem kopulativen Verb im Infinitiv besteht.

b) das Prädikativ.

Der Junge will Flieger werden.


5. Eine besondere Art des Prädikats.

Solch ein Prädikat wird durch eine stehende Redewendung ausgedrückt.

Er treibt immer Sport.


§21. Das Schema der syntaktischen Analyse.


1.Beethoven soll vorsichtiger sein, die Polizei ist auf ihn aufmerksam geworden.


1.Das ist ein zusammengesetzter Satz und zwar eine Satzreihe.

2.Sie besteht aus 2 Elementarsätzen.

3.Das Subjekt im ersten Satz ist Beethoven. Es ist ein Eigenname.

4.Das Prädikat ist soll vorsichtiger sein. Das ist ein zusammengesetztes verbal-nominales Prädikat. Es besteht aus dem Modalverb soll und dem Prädikativ vorsichtiger sein. Das Adjektiv steht im Komparativ.

5.Der 2. Satz ist mit dem 1. Satz konjunktionslos beiordnend verbunden.

6.Das Subjekt im 2. Satz ist die Polizei. Es ist ein Substantiv.

7. Das Prädikat ist ist aufmerksam geworden. Das ist ein zusammengesetztes nominales Prädikat. Das Verb werden steht im Perfekt, zum Ausdruck der Vergangenheit in der Gegenwart.


2. Als der älteste Bruder in der Kammer eingeschlafen war, wurde er durch einen Ruf geweckt.


1. Das ist ein zusammengesetzter Satz und zwar ein Satzgefüge, das aus einem Hauptsatz und einem Nebensatz besteht.

2. Der Hauptsatz ist wurde er durch einen Ruf geweckt

3. Der Nebensatz ist als der älteste Bruder in der Kammer eingeschlafen war

4. Das Subjekt im Hauptsatz ist er.

5. Das Prädikat ist wurde geweckt. Das ist ein einfaches verbales Prädikat mit dem Verb wecken im Präteritum Passiv.

6. Im Hauptsatz ist invertierte Wortfolge, weil vor dem Hauptsatz ein Nebensatz steht.

7. Der Nebensatz bezieht sich auf das Prädikat des Hauptsatzes und antwortet auf die Frage wann? Das ist also ein Temporalsatz.

8. Der Nebensatz wird durch die unterordnende Konjunktion als eingeleitet.

9. Die Konjunktion als gebraucht man zum Ausdruck einer einmaligen Handlung in der Vergangenheit. Nach der Konjunktion als folgt das Subjekt der Bruder. Das Prädikat steht am Ende im Nebensatz. War eingeschlafen ist ein einfaches verbales Prädikat mit dem Verb einschlafen im Plusquamperfekt.

10. Das Plusquamperfekt gebraucht man zum Ausdruck der Vorzeitigkeit in der Vergangenheit.

11. Wir gebrauchen hier das Hilfsverb sein, weil das Verb einschlafen Zustandsveränderung bezeichnet.

12. Der älteste ist ein Attribut, das durch das Adjektiv im Superlativ ausgedrückt ist.


3. Da begann auch ich zu weinen, denn ich verstand, was er sich gedacht hatte.


1. Das ist ein zusammengesetzter Satz und zwar eine Satzperiode, die aus 3 Elementarsätzen besteht.

2. Der 1. und der 2. Sätze sind beiordnend verbunden, und der 2. und der 3. Sätze bilden ein Satzgefüge.

3. Im 1. Satz ist invertierte Wortfolge, weil der Satz mit der Adverbialbestimmung der Zeit beginnt.

4. Das Subjekt ist ich. Es ist ein Personalpronomen.

5. Begann zu weinen ist ein zusammengesetztes verbales Prädikat, das aus dem Verb beginnen im Präteritum und dem Infinitiv 1 mit zu besteht.

6. Der 1. Elementarsatz ist mit dem 2. Satz durch die beiordnende Konjunktion denn verbunden.

7. Diese Konjunktion beeinflusst die Wortfolge nicht, deshalb stehen nach der Konjunktion das Subjekt ich und dann das Prädikat verstand im Präteritum.

8. Auf dieses Prädikat bezieht sich der Nebensatz, der auf die Frage was? antwortet. Darum ist das ein Objektsatz, der durch das Relativpronomen was eingeleitet ist.

9. Der Nebensatz besteht aus dem Subjekt er und dem einfachen verballen Prädikat mit dem Verb sich denken im Plusquamperfekt.

10. Das Plusquamperfekt gebraucht man zum Ausdruck der Vorzeitigkeit in der Vergangenheit.


1. Machen Sie die syntaktische Analyse der folgenden Sätze.


l. Wir verstehen nicht, wozu wir diese blöde Arbeit machen sollen. 2. Als Jürgen 16 Jahre alt wurde, schenkten die Eltern ihm ein Motorrad. 3. Sagt bitte ehrlich, wer die Aufgabe nicht gemacht hat. 4. Falls die Straßenbahn bald nicht da ist, komme ich zu spät zum Unterricht. 5. Obgleich Sabine morgen früh aufstehen muss, liest sie heute bis spät in die Nacht. 6. Der Arzt sagte dem Patienten, dass seine Krankheit nicht gefährlich wäre. 7. Die berühmten deutschen Dichter Heinrich Heine und Johann Wolfgang Goethe, deren Werke in viele Weltsprachen übersetzt werden, sind auch in Rußland gut bekannt. 8. Bevor du weggehst, schalte bitte das Licht aus! 9. Die Dame, der wir auf der Straße begegnet sind, ist meine Nachbarin. 10. Bald kommen die großen Sommerferien, worauf sich alle Kinder schon jetzt freuen. 11. Ich kann genau nicht sagen, wohin ich den Kuli gelegt habe. 12. Kannst du dich erinnern, was du alles versprochen hast? 13. Man muss im Auskunftsbüro fragen, wann der Zug aus Hamburg kommt. 14. Ihr könnt die Hefte abgeben, wenn ihr mit der Arbeit fertig seid. 15. Indem Liza der Mutter in der Küche half, deckte ihr Bruder Rudolf den Tisch. 16. Das Konzert sollte um acht Uhr beginnen, aber noch ein Viertel nach acht warteten unabsehbare Reihen von Wagen darauf, bei dem in Nässe und Licht schreiendrot leuchtenden Baldachin vorzufahren, der in das blitzende Foyer des Konzertpalastes hineinführte. 17. Am Nachmittag, im Zuge, hatte Allan vergebens gegen eine leichte Erregung gekämpft, und noch vor wenigen Minuten, als er sich durch einen Blick überzeugte, dass die Loge gegenüber, Lloyds Loge, noch leer war, hatte ihn die gleiche sonderbare Unruhe angefallen. 18. Gerade in diesem Augenblick aber streckte der hagere Dirigent die Hände in die Höhe, schüttelte sie wie in Raserei, und in den Händen schien plötzlich eine übermenschliche Kraft zu wohnen. 19. Er begann abermals die Konstruktion der Logenringe zu studieren, die ihm nicht ganz verständlich war. 20. Sie hatte eine Jugendschwärmerei gehabt, an die sie heute nicht mehr dachte, sie hatte Hobby, dem Architekten, der sich um sie bewarb, einen Korb gegeben, weil sie ihn nur wie einen Kameraden lieben konnte, und sie hatte den Ingenieur Mac Allan geheiratet, weil er ihr gefiel. 21. Im zweiten Jahr ihrer Ehe hatte sie ein Kind geboren, ein Mädchen, das sie abgöttisch liebte. 22. Während sie in einer Art von herrlicher Betäubung die Musik genoss, erblühte wie durch einen Zauber ein Reichtum von Erinnerungen in ihr. 23. Sie sah sich selbst, wie sie am Klavier saß und übte. 24. Sie sah sich selbst, und sie sah, dass sie lächelte, denn Hobby sprach nichts als verliebten Unsinn. 25. Nie würde sie diese Zeit vergessen, in der sie sah, wie wahrhaft gut Mac war. 26. Allan kannte recht wohl die früheren Beziehungen Hobbys zu Maud, und obwohl nie ein Wort darüber gesprochen wurde, verlieh dieser Umstand dem Verhältnis zwischen den beiden Männern besondere Wärme und einen eigenen Reiz. 27. Die Leute kommen hierher, um etwas zu bewundern und sich bewundern zu lassen. 28. Es verging kaum eine Woche, ohne dass die Zeitungen eine Anekdote über ihn brachten. 29. So erzähle doch, was die kleine Edith treibt!/B. Kellermann Der Tunnel/

Die wichtigsten grammatischen Bezeichnungen.


das Substantiv




cуществительное

das Verb




глагол

der Infinitiv




инфинитив

das Passiv




пассив

das Zustandspassiv




пассив состояния

das Partizip




причастие

das Pronomen:




местоимение

das Reflexivpronomen




возвратное местоимение

das Personalpronomen




личное местоимение

das Possessivpronomen




притяжательное местоимение

das Demonstrativpronomen




указательное местоимение

das Indefinitpronomen




неопределенно личное местоимение

das unpersönliche P.-




безличное местоимение

das Adjektiv




прилагательное

das Adverb




наречие

das Zahlwort




числительное

die Konjunktion




союз

die beiordnende . K




сочинительный союз

die unterordnende K.




подчинительный союз

der Satz




предложение

der Elementarsatz




простое предложение

der einfache erweiterte. S.




простое распространенное предложение

die Satzreihe




сложно-сочиненное предложение

das Satzgefüge




сложно-подчиненное предложение

die Satzperiode




сочинение с подчинением

der zusammengesetzte Satz




сложное предложение

die Wortfolge




порядок слов

die gerade Wortfolge




прямой порядок слов

die invertierte Wortfolge




обратный порядок слов

das Satzglied




член предложения

die Hauptsatzglieder




главные члены предложения

dieNebensatzglieder




второстепенные члены предложения

der Hauptsatz

der Nebensatz




главное предложение

придаточное предложение

das Negativpronomen




отрицательное местоимение

das Relativpronomen




относительное местоимение

die Präposition

das Interrogativpronomen




предлог

вопросительное местоимение

das Indefinitpronomen




неопределенное местоимение

die Partikel




частица

das Subjekt




подлежащее

das Prädikat




сказуемое

das einfache verbale Prädikat




простое глагольное сказуемое

das zusammengesetzte verbale Prädikat




составное глагольное сказуемое

das zusammengesetzte nominale Prädikat




составное именное сказуемое

stehende Redewendung als Prädikat




устойчивое выражение в качестве сказуемого

das Objekt




дополнение

die Adverbialbestimmung




обстоятельство

- des Ortes




места

-der Zeit




времени

der Bedingung




условия

-der Einräumung




уступки

des Grundes




причины

-des Zweckes




цели

-der Folge




следствия

-der Art und Weise




образа действия

-des Vergleiches




сравнения

-des Grades




степени

das Attribut




определение

gleichartige




однородные

Satzglieder




члены предложения

bestehen aus D




состоять из

sich, beziehen auf A.




относиться к чему-то

verbunden sein mit / durch




быть связанным с

eingeleitet sein durch A




вводиться

ausgedrückt sein durch A




быть выраженым




Скачать 0,55 Mb.
оставить комментарий
страница4/4
Дата30.09.2011
Размер0,55 Mb.
ТипДокументы, Образовательные материалы
Добавить документ в свой блог или на сайт

страницы: 1   2   3   4
хорошо
  1
отлично
  4
Ваша оценка:
Разместите кнопку на своём сайте или блоге:
rudocs.exdat.com

Загрузка...
База данных защищена авторским правом ©exdat 2000-2017
При копировании материала укажите ссылку
обратиться к администрации
Анализ
Справочники
Сценарии
Рефераты
Курсовые работы
Авторефераты
Программы
Методички
Документы
Понятия

опубликовать
Документы

наверх